Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) Paderborn, 08. bis 10. November 2017

 

Logo agosense

Die agosense GmbH hilft Unternehmen, verschiedene Tools in Software– und Systementwicklung zu verbinden, Daten zu vernetzen und den Überblick über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg zu verbessern. Ziel ist es, die Zusammenarbeit der beteiligten Personen, Teams und Unternehmen zu optimieren. Das Lösungsportfolio von agosense umfasst die Produkte agosense.symphony und agosense.fidelia:

Die flexible Tool Integrations und Datenaustausch Plattform agosense.symhony verbindet mittels modellbasierter Tool Integration die verschiedensten Werkzeuge und Disziplinen innerhalb der Produktentwicklung (ALM, PLM und ITSM). Darüber hinaus wird gleichzeitig der automatisierte externe Datenaustausch im gesamten B2B Umfeld vereinfacht und ermöglicht.

Integraler Bestandteil der modernen skalierbaren Requirements Management Plattform agosense.fidelia ist das Konzept des änderungsbasierten Anforderungsmangements, u.a. mit echtem Branching. Aufgrund der Integrierbarkeit mit allen gängigen ALM Tools ermöglicht die Lösung als eine Art zentrales Data Warehouse zudem die Vernetzung und Darstellung von Traceability Informationen alle Domänen des gesamten Entwicklungsprozesses hinweg.

www.agosense.com